Repariere einen kaputten Reißverschluss in nur 2 Minuten – ohne Hilfe eines Schneiders!

Hatten Sie jemals einen kaputten Reißverschluss und dachten, Sie müssten zum Schneider gehen, um ihn reparieren zu lassen? Zum Glück gibt es ein paar nützliche Tipps, die Sie ausprobieren können, um eine teure Reparatur zu vermeiden. Hier erfahren Sie, wie Sie das angehen können.

Reparaturen Vermeiden durch Sorgfältige Nutzung

Oft ist es Unachtsamkeit, die dazu führt, dass Kleidung viel schneller abgenutzt wird. Um dies zu verhindern, können Sie ein paar einfache Tipps befolgen, wie Sie Ihre Kleidung tragen, waschen und aufbewahren. So halten Ihre Kleidungsstücke länger und Sie sparen zudem Geld.

Pflege Ihrer Kleidung

Kleidungsausgaben sind oft eines der ersten Dinge, an denen in finanziellen Schwierigkeiten gespart wird. Wenn Sie oft dasselbe Kleidungsstück tragen, müssen Sie es häufiger waschen und bügeln, was zu schnellerem Verschleiß führen kann. Farben verblassen und Stoffe verschleißen schneller, wenn Sie nicht gut auf Ihre Kleidung achten.

Ein Defekter Reißverschluss: Was Nun?

Eines der häufigsten Probleme mit Kleidung ist ein kaputter Reißverschluss. Muss der Reißverschluss wirklich ersetzt werden, wenn er sich löst oder ein kleines Stück fehlt? Oft ist das nicht notwendig. Mit ein paar einfachen Schritten können Sie einen kaputten Reißverschluss selbst reparieren.

Reparatur in 2 Minuten

Nichts ist so ärgerlich wie ein Reißverschluss, der unten nicht mehr funktioniert, wenn Sie das Ende in den Schieber stecken müssen. Eine mögliche Lösung ist, die Backen einer Zange über einer Flamme zu erhitzen und die Enden des Reißverschlusses zu schmelzen. Dieser Vorgang muss mehrmals wiederholt werden, um sicherzustellen, dass die Enden gut miteinander verkleben.

Verwendung von Stoffrechtecken

Schneiden Sie zwei kleine Rechtecke aus Stoff in derselben Farbe wie der Reißverschluss. Platzieren Sie diese oben und unten am Reißverschluss und befestigen Sie sie mit Kleber, unterstützt von einer Pinzette. Sobald der Kleber trocken ist, funktioniert der Reißverschluss wieder wie gewohnt.

Reparatur von Plastikteilen

Wenn das Plastikstück am unteren Ende des Reißverschlusses kaputt geht, können Sie ein Stück weiches Plastik in derselben Größe abschneiden und es auf das kaputte Teil kleben. Schneiden Sie überschüssige Teile mit einem Messer ab.

Reparatur von gebrochenen Haken

Manchmal bricht die Lasche, an der Sie den Schieber des Reißverschlusses hin und her schieben. Sie können einen kleinen Metallring finden, um das gebrochene Stück zu ersetzen.

Verklemmter Reißverschluss

Wenn der Reißverschluss einer Tasche nicht mehr geöffnet werden kann, weil er möglicherweise verrostet ist, versuchen Sie ein Entblockierungsspray. Ein paar Sprühstöße und der Reißverschluss lässt sich wieder leicht öffnen.

Reißverschluss öffnet sich in der Mitte

Wenn sich ein Reißverschluss in der Mitte löst, bedeutet dies, dass der Schieber seine Griffigkeit verloren hat und enger gemacht werden muss. Dafür benötigen Sie eine Zange und zwei kleine Plastikstücke, die Sie aus einer Flasche schneiden. Entfernen Sie den Schieber, platzieren Sie die Plastikstücke zwischen Schieber und Stoff und verwenden Sie die Zange, um den Schieber wieder fest zu befestigen.

Fazit

Mit diesen einfachen Tricks können Sie einen kaputten Reißverschluss selbst reparieren, ohne zum Schneider zu gehen. Das spart Ihnen Geld und sorgt dafür, dass Ihre Kleidung länger hält. Probieren Sie diese Tipps aus und erleben Sie die Vorteile, Dinge selbst lösen zu können!