Waschmaschine für Dummies: Was wird bei welcher Temperatur gewaschen?

Wenn Sie wenig oder keine Erfahrung mit dem Waschen von Kleidung haben, haben Sie möglicherweise viele Fragen:

• Bei welcher Temperatur sollte man Kleidung waschen?
• Darf man Kleidung auch bei höherer oder niedrigerer Temperatur waschen?
• Wann ist Kaltwäsche oder Handwäsche notwendig?
• Was ist der Unterschied zwischen weißer Wäsche, dunkler Wäsche, Buntwäsche und Feinwäsche?
• Wie liest man die Waschanleitung?
• Muss man sich immer an die Waschanleitung halten?
• Wann sollte man Kleidung in die chemische Reinigung bringen oder von Hand waschen?
• Welches Waschmittel oder welchen Weichspüler sollte man verwenden?

Wie trennt man weiße, dunkle, bunte und feine Wäsche?
Generell wäscht man weiße, dunkle und bunte Wäsche. Die weiße Wäsche ist für weiße Kleidung und die dunkle Wäsche für Schwarz und die anderen dunklen Farben (Dunkelgrün, Dunkelgrau, Dunkelblau, Burgund usw.). Für alles dazwischen entscheiden Sie sich für die Buntwäsche. Sie können das Feinwaschprogramm für empfindliche Stoffe wie Wolle, Viskose und Seide auswählen. Ihre Maschine wäscht dann bei 30 Grad und schleudert weniger stark.

Wie liest man eine Waschanleitung?

In der Waschanleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre Kleidung pflegen müssen, damit sie in optimalem Zustand bleibt.

• Das erste Symbol zeigt an, ob Sie den Artikel waschen dürfen und ob das Kleidungsstück von Hand oder in der Waschmaschine gewaschen werden sollte. Es zeigt auch Temperaturen an. Ein Strich unter dem Symbol steht für Feinwäsche.
• Das quadratische Symbol steht für den Wäschetrockner. Die Punkte zeigen die Temperatur an. Ein Punkt = niedrige Einstellung, zwei Punkte = mittlere Einstellung, drei Punkte = hohe Einstellung.
• Das Bügeleisen-Symbol sagt Ihnen, ob Sie das Kleidungsstück bügeln dürfen und wenn ja, auf welcher Stufe.
• Das Dreieckssymbol informiert Sie darüber, ob Sie das Kleidungsstück bleichen dürfen.
• Wenn auf der Waschanleitung ein rundes Symbol mit einem P oder F angezeigt ist, müssen Sie das Kleidungsstück in der chemischen Reinigung reinigen lassen.

Muss man sich immer an die Waschanleitung halten?
Abweichungen von der Waschanleitung sind in vielen Fällen erlaubt, sofern Sie Ihre Kleidung dadurch einem weniger intensiven Wasch- oder Trocknungsgang oder einer anderen Behandlung unterziehen. Beispielsweise ist das Waschen bei einer niedrigeren Temperatur nicht schädlich, bei einer höheren Temperatur als angegeben jedoch schon. Dies kann Ihre Wäsche beschädigen. Gleiches gilt für das Trocknen und Bügeln: Eine weniger intensive oder niedrigere Einstellung ist kein Problem. Es versteht sich von selbst, dass Sie Ihre Kleidung nicht bleichen, wenn die Waschanleitung davon abrät, und dass Sie sie nicht selbst waschen, wenn eine chemische Reinigung angezeigt ist.

Welches Waschmittel und welchen Weichspüler sollte man verwenden?
Waschmittel gibt es in Kapsel-, Pulver- und flüssiger Form. Für kurze Wäschen und Waschgänge bei niedriger Temperatur greifen Sie am besten zu Flüssigwaschmitteln. Dieses löst sich am schnellsten auf. Für längere Waschgänge und Wäschen bei höheren Temperaturen greifen Sie lieber zu Waschpulver. Kapseln (Pods) haben wie Flüssigwaschmittel die beste Wirkung auf Buntwäsche. Waschpulver erzielt bei weißer Wäsche die besten Ergebnisse. Das Wichtigste ist, ein Waschmittel auszuwählen, das zur Art der Wäsche (weiß, bunt, dunkel oder fein) passt.

(Bild: Wikimedia)