Das passiert mit deinem Körper drei Wochen nach dem Rauchstopp!

Der Kampf ums Aufhören

Wenn wir zurückblicken, war Rauchen einst das Symbol für Status und Raffinesse. Denken Sie nur an Fotos von Prominenten mit einer Zigarette in der Hand, stilvolle Raucherbereiche auf Flughäfen und ansprechende Werbebotschaften im Fernsehen. Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Wir sind uns jetzt der vielen Gefahren des Rauchens viel bewusster.

Fragen Sie jeden Raucher, der versucht hat aufzuhören: Es ist nicht einfach. Die ersten Tage ohne Zigarette fühlen sich an wie eine schwere Bergtour. Besonders die ersten drei Tage sind besonders schwierig. Symptome wie Reizbarkeit und Schlaflosigkeit machen es manchmal schwer, durchzuhalten, und es scheint, als würde Ihr Körper nach einem weiteren Zug schreien.

Die Kraft der Unterstützung

Aber es gibt Hoffnung, und diese Hoffnung liegt oft in der Gemeinschaft um Sie herum. Es gibt unzählige Gruppen, sowohl online als auch in der physischen Welt, die bereit sind, Raucher darin zu unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören. Gründe aufzuschreiben, warum Sie aufhören möchten, Erfahrungen mit Leidensgenossen zu teilen oder einfach jemanden zu haben, der Ihnen zuhört, kann einen enormen Unterschied machen.