Das sind 7 Dinge, die Sie absolut nicht in Ihren Kühlschrank legen sollten!

1. Schokolade
Schokolade sollte man besser nicht im Kühlschrank aufbewahren. Wenn Schokolade mit Wasser in Berührung kommt, kann die Struktur des Produktes verändert werden. Kondenswasser auf Schokolade kann einen weißlichen Schleier hinterlassen. Neben Feuchtigkeit reagiert Schokolade auch empfindlich auf Temperatur. Schokolade sollte nicht zu warm oder zu kalt gelagert werden. Die ideale Temperatur beträgt etwa 18 Grad.

2. Tomaten
Viele Menschen legen Tomaten in das Gemüsefach des Kühlschranks, aber dieses Gemüse bleibt länger frisch, wenn man es außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt. Stellen Sie auch sicher, dass sie nicht in einer Plastiktüte bleiben. Wenn die Tomaten noch nicht reif sind, können Sie sie in eine Papiertüte tun, um den Reifeprozess zu beschleunigen. Wenn die Tomaten reif sind, bleiben sie noch etwa drei Tage gut.

3. Brot
Brot im Kühlschrank zu lagern führt dazu, dass es austrocknet. Das Einfrieren von Brot ist jedoch möglich. Wenn Sie nicht in der Lage sind, ein ganzes Brot rechtzeitig zu essen, können Sie einige Scheiben beiseite legen und den Rest einfrieren. Das Brot bleibt dann schön weich, wenn es aufgetaut ist.

4. Zwiebeln
Zwiebeln sollten nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, sondern an einem Ort, wo sie genügend Luft bekommen. Legen Sie sie auch nicht neben Kartoffeln. Die Gase, die Kartoffeln abgeben, führen dazu, dass Zwiebeln schneller verrotten.

5. Knoblauch
Genau wie Zwiebeln, sollten Sie Knoblauch nicht im Kühlschrank aufbewahren. Eine Knoblauchknolle bleibt bis zu zwei Monate gut, wenn man sie an einem trockenen Ort aufbewahrt.

6. Kartoffeln
Bewahren Sie Kartoffeln nicht im Kühlschrank auf, insbesondere nicht in einer Plastiktüte. Dadurch schimmeln sie schneller. Bewahren Sie sie vorzugsweise an einem trockenen Ort auf.

7. Eier
Eier bewahren Sie im Kühlschrank auf, aber nicht im Türfach, wie viele Menschen es tun. Bewahren Sie Eier in ihrer Schachtel im Kühlschrank auf.