Was dieser Mann aus seiner hässlichen, verfallenen Gartenecke gemacht hat, will ich auch!

Nu wir durch das Virus mehr Zeit zu Hause verbringen als je zuvor, verbringen wir auch mehr Zeit in unseren Gärten. Obwohl wir heutzutage etwas mehr Freiheit haben, bleiben viele Leute doch viel zu Hause. Dies bedeutet, dass unsere Gärten wichtige Orte für Entspannung und Freude werden. Viele von uns denken daher an eine schöne Verschönerung des Gartens. Einige werden jedoch von den erwarteten hohen Kosten abgeschreckt, aber dieses Video zeigt, dass man seinen Garten schön und erschwinglich umgestalten kann.

In diesem Video wird nämlich Schritt für Schritt erklärt, wie man ein wunderschönes Aquarium in seinem Garten bauen kann. Dieses Projekt ist so klar dargestellt, dass selbst jemand mit zwei linken Händen es nachverfolgen kann. Es beginnt ganz einfach mit dem Abmessen und Graben des Teichs.

Man sorgt dafür, dass eine Grube von etwa einer liegenden Backsteintiefe entsteht. Anschließend trägt man eine Schicht Zement auf, legt darauf einen Ziegelstein und wiederholt diesen Vorgang auf der Rückseite viermal. An den Vorder- und Seitenwänden der Grube sorgt man für zwei Lagen Ziegelsteine. Danach ist es wichtig, einige Steine vertikal zu platzieren. Wie man dies genau macht, sieht man gut im Video. Wenn die Mauern fest stehen, glättet man sie mit einer weiteren Schicht Zement.

Ein wichtiger Schritt in diesem ganzen Prozess ist sicherzustellen, dass das Innere der Backsteinmauern vollständig mit Zement bedeckt ist, um zu verhindern, dass Wasser entweicht. Es ist schwer, diese Schritte ohne Bilder zu erklären, aber zum Glück zeigt der Mann im Video jeden Schritt deutlich. Es ist super hilfreich, dass man das Video anhalten und zurückspulen kann, sodass man alles in seinem eigenen Tempo verfolgen und nichts verpassen kann.

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter…