Wie man mit einem einfachen Hausmittel gelbe Kissen wieder zum Strahlen bringt!

Also, wie lange schläfst du schon auf demselben Kissen und wie oft hast du es gewaschen? Vielleicht hast du das noch nie getan oder höchstens einmal. Es besteht also eine große Chance, dass dein Kissen mittlerweile gelb vom Schweiß und anderem Schmutz ist. Das bedeutet eigentlich, dass es höchste Zeit ist, deine Kopfkissen gründlich zu waschen.

Wie andere Stoffe in deinem Haus benötigen Kopfkissen regelmäßig eine Reinigung, um unerwünschte Gäste wie Hausstaubmilben und Ansammlungen von Schweiß, Speichel und Schnupfen loszuwerden. Wusstest du, dass empfohlen wird, deine Kopfkissen alle sechs Monate zu waschen und ungefähr nach zwei Jahren zu ersetzen? Obwohl das vielleicht nach viel Aufwand klingt, ist das Reinigen deiner Kissen eigentlich ziemlich einfach und spart dir langfristig Geld.

Es ist natürlich herrlich, deinen Kopf auf ein frisch gewaschenes Kissen zu betten, das riecht, als hättest du es gerade neu gekauft. Aber oft, selbst mit Kissenbezügen, können Schweiß und Körperöle in dein Kissen eindringen, was zu unansehnlichen gelben Flecken führt. Glücklicherweise haben wir eine einfache Lösung für dich, damit deine Kissen im Handumdrehen wieder strahlend weiß sind. Neugierig auf diesen Tipp? Lies weiter auf der nächsten Seite.